Unsere aktuellen Projekte



Haus am Bernsteinsee

Die Anlage "Haus am Bernsteinsee" wurde im Jahr 2014 in Zusammenarbeit von ehemaligen, betroffenen Eltern und Helfern des Verein für krebskranke Kinder Harz e.V. speziell erichtet. Seitdem besuchen Familien aus der gesamten Bundesrepublik für einige Tage die Anlage. Auf dieser kann dann in Ruhe, als Familie Kraft getankt werden.



Sunpass

Als Präventionskampagne im Februar 2009 von der Europäischen Hautkrebsstiftung (ESCF) ins Leben gerufen, richtet sich das Aktion „SunPass - Gesunder Sonnenspaß für Kinder“ an Kindergärten und Kitas und versucht Kindern auf spielerische Weise das Thema „Schutz vor Hautkrebs“ näher zu bringen.



Wölfe-Camp

Das Team „Haus am Bernsteinsee“ und der VfL Wolfsburg richteten im April 2019 das erste "Maximilian Arnold  Wölfe-Camp", speziell für kleine Krebspatienten, aus. Ziel ist, den Jungs und Mädchen bei der Bewältigung des Erlebten während ihrer Krankheit helfen und ein gemeinsames Highlight schaffen.




TypisierungEN

 

 

Jede Viertelstunde erhält ein Mensch in Deutschland die Diagnose Blutkrebs. Viele Patienten sind Kinder und Jugendliche, deren einzige Chance auf Heilung eine Stammzellen-Spende ist. Doch jeder zehnte Patient findet keinen Spender. Die Aufnahme in die Knochenmarkspender-Datei ist ein wichtiger Schritt um das Leben eines Betroffenen zu retten.

 

 

 



Schutzengel-Kissen

Leider erkranken auch im Harzkreis  immer mehr Kinder an Krebs. Von heute auf morgen ist dann für kleinen Patienten nichts mehr wie vorher. So wurde überlegt, wie den Kleinen ein Lächeln auf die Lippen gezaubert werden und eine kleine Freude bereitet werden kann. Die Schutzengel-Kissen werden als individuelle Kuschelbegleiter und kleine Tröster an die betroffenen Kinder im Harzkreis verschenkt.



Zug der Hoffnung

 

Der Zug der Hoffnung ist ein gemeinsames Projekt des "Vereins für krebskranke Kinder Harz e.V." und der Abellio Mitteldeutschland GmbH, das 2019 zum ersten Mal startet. Ziel der Kooperation ist die Typisierung möglichst vieler Freiwilliger im Rahmen unserer Typisierungsoffensive Harz 2019.